Unterordnung

Heutzutage sollte für jeden Hund ein gewisses Maß an Grunderziehung eine Selbstverständlichkeit sein. Deshalb ist diese Rubrik - zumindestens der Anfang - nicht nur für Hundesportler, sondern für alle Hundehalter interessant!

Zur Grunderziehung gehört:
“Sitz”, “Platz”, “Fuß” (oder zumindestens an lockerer Leine laufen) und “Hier” (oder freudiges, sofortiges Herankommen beim Rufen).

Mit der Erziehung/Unterordnung beginnt die Mutterhündin bereits am ersten Tag, wir setzen dies fort, sobald der Welpe zu uns in die Familie kommt. In dieser Rubrik möchten wir kein komplettes Erziehungs- und Problemlösekonzept vorstellen (darüber wurden genügend Bücher geschrieben), sondern “unseren” Weg beschreiben.

Beim Airedalewelpen heißt es zunächst: Liebe geht durch den Magen.

 

............... Fortsetzung folgt ...............