Gesundheit

Impfung

Unsere Welpen werden mit ca. 8- 10 Wochen geimpft und gechipt an ihr neues Herrchen / Frauchen abgegeben. Im Alter von ca. 12 Wochen erfolgt die zweite Impfung beim Tierarzt Ihrer Wahl, um die Grundimmunisierung zu vervollständigen. Anschließend wird jährlich eine Auffrischung erforderlich.Murphy

 

Hüftgelenksdysplasie - Ellbogengelenksdysplasie

Zur Gesunderhaltung unserer Rasse hat der KfT in Zusammenarbeit mit namhaften Röntgenologen und Genetikern ein spezielles HD/ED-Programm entwickelt.

ED ist die Abkürzung für Ellbogengelenksdysplasie, HD für Hüftgelenksdysplasie, einer erblich bedingten Entwicklungsstörung der Ellbogen bzw. Hüftgelenke.

Die Eltern Ihres Welpen wurden anhand einer Röntgendiagnose als HD/ED -Frei diagnostiziert; sie haben also gesunde Gelenke. Hunde mit leichter bis schwerer HD/ED dürfen generell nicht zur Zucht verwendet werden.

Röntgenologisch gesunde Hunde können aber trotzdem genetisch (d. h. in der Erbanlage) belastet sein.

Um zu erreichen, dass möglichst auch alle Nachkommen gesunder Elterntiere frei von HD/ED sind, müssen wir möglichst alle Junghunde im Alter von einem Jahr röntgen.

Nur auf diese Weise können wir den Vererbungsmodus der Elterntiere erkennen und eine erfolgreiche HD/ED -Sanierung betreiben.

Deshalb ist es von entscheidender Wichtigkeit, dass auch Ihr Junghund im Alter von frühestens 12 Monaten in das HD/ED -Röntgenverfahren einbezogen wird.

Bitte setzen Sie sich vorher kurz mit uns in Verbindung, damit wir Vorgehen und Auswahl des Tierarztes besprechen können! Eine solche Röntgenaufnahme sollte nur von erfahrenen Tierärzten angefertigt werden.

Vom Tierarzt wird diese Aufnahme dann - zusammen mit der Ahnentafel Ihres Hundes und dem Röntgenbefundbogen - zur Auswertung an das Zuchtbuchamt des KfT geschickt. Von dort erhalten Sie die Ahnentafel und das Ergebnis der HD/ED -Untersuchung zurück.

 

ZURÜCK